Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz

VERANSTALTUNGSTIPP, 23. & 24. November 2018

Dreamteam Plaster / Hergenröther!

"Ein Zahnarzt / Zahntechniker und ein Therapeut unterhalten sich“

Unter der Überschrift "Ästhetische und funktionelle Analyse von der Frontzahnkrone bis zur Gesamtrehabilitation" wird ZTM Udo Plaster, Gründungsmitglied der dental excellence laboratory network e.V, Mitglied & Referent der DGÄZ, die zweitätige Fortbildung bei Lubberich am Freitag eröffnen. Kursinhalte werden sein:

  • Wieso umständlich, wenn es auch einfach geht?
    • Vollversorgungen sicher und reproduzierbar durchführen
  • Welche Faktoren beeinflussen den prothetischen Erfolg?
  • Warum hat die traditionelle Gesichtsbogenübertragung negative Auswirkungen auf die Prothetik?
  • Detaillierte Planung von der Analyse bis zur fertigen Arbeit:
    • Modellanalyse
    • Patientenanalyse
    • Fotostatus
    • Schienentherapie (mit und ohne Physiotherapie)
    • Provisorische Phase (Optionen und Materialien)
    • Definitive Prothetik (Optionen und Materialien)
  • Die unterschätze Schnittstelle: Physiotherapie in der Zahnheilkunde
    • Welche Auswirkungen haben „aufsteigende und absteigende Ketten“ auf die bestehende Bisslage und die künftige Prothetik?

An dieser Stelle übernehmen wird dann Ralf Hergenröther, Dipl. Sportlehrer, Physiotherapeut, Osteopath und Heilpraktiker. Unter dem Motto "Warum ächzt der Rücken, wenn die Zähne knirschen?!" wird er in Form eines praktischen Kurses unter Einfluss von kinesiologischen Aspekten am Samstag folgendes behandeln:

  • Theoretische Grundlagen
    • Rotationszentren im Einklang?!; Aufsteigende versus absteigende Folgeketten - Demo und Übung
    • Mechanische und kinesiologische Tests; Die aufsteigende Kette des Sprunggelenks & des Abdomens; Grundlagen der Kinesiologie; Austestung der Alarmpunkte der inneren Organe im Bezug zur WS / Kiefer - Demo und Übung
  • CMD
    • Die Laterotrusionsläsion; Auswirkungen auf die Körperstatik sowie typische Symptome; Ketten prallen aufeinander; Mechanische und kinesiologische Testung - Demo und Übung
    • Basisgriffe zur Behandlung des Kiefergelenks - Demo und Übung
  • CMD
    • Fehlende Bisshöhe; Auswirkungen auf die Körperstatik; Mechanische Testung - Demo und Übung
    • Vorbereitung Bissnahme/ Frühkontaktdiagnose - Demo und Übung
    • Schieneneingliederung - Demo und Übung
  • Herddiagnostik - mechanische und kinesiologische Aspekte - Demo und Übung
  • Screening - wie setze ich das Erlernte in der Praxis um - Demo und Übung
  • Fragen und Schlussbetrachtung

 

Kurzübersicht:

Freitag, 15.00 - 19.30 Uhr

Udo Plaster & Ralf Hergenröther

Live Patienten- und Modellanalyse, Registrierung, physiotherapeutische Untersuchung

ca. 19.00 Uhr: Schienen einsetzen und PT-Kontrolle


Samstag, 09.00 - 17.00 Uhr

Ralf Hergenröther

praktischer Kurs

Nachkontrolle der Patienten von Freitag

 

Organisatorische Informationen:

Veranstaltungsort: Lubberich Dental-Labor

Datum: Freitag, 23. & Samstag, 24. November 2018

Uhrzeit:

Freitag: 15.00 - 19.30 Uhr

Samstag: 09.00 - 17.00 Uhr

Kostenbeitrag:

Freitag: 225,- € für Zahnärzte, 150,- € für Assistenz & Physiotherapeuten

Samstag: 380,- € für Zahnärzte, 250,- € für Assistenz & Physiotherapeuten

Preise inkl. MwSt.

Für die Veranstaltung sind Fortbildungspunkte bei der LZK beantragt. Sichern Sie sich einen Platz, klicken Sie HIER um sich anzumelden und vermerkern Sie das Datum, zu dem Sie teilnehmen möchten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Teilnehmerzahl dieser Veranstaltungen begrenzt ist und wir die Plätze nach Eingang der Anmeldungen berücksichtigen.

Anmeldeschluss ist der 09. November 2018

Wir bitten freundlich um Beachtung, dass ein Rücktritt von den Veranstaltungen nur bis zu diesem Termin möglich ist. Die entsprechende Mitteilung muss rechtzeitig schriftlich an das Lubberich Dental- Labor erfolgen. Danach ist eine Erstattung des Beitrages nicht mehr möglich, da wir selbst entsprechende Zahlungsverpflichtungen haben.

Für ihr leibliches Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und interessante Tage.

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Lubberich- Team

Geschrieben von: Nicole WeinemErschienen am: 
02.10.2018

VERANSTALTUNGSTIPP, 26. Oktober 2018

"Von Kollege zu Kollege..." - Runde 4, Hands-on-Kurs

Nach der sehr erfolgreichen Veranstaltungsreihe „Von Kollege zu Kollege“, bei der die Praxis Dres. Köttgen aus Mainz zu drei verschiedenen Themenschwerpunkten für Sie "die Hosen runter" gelassen hat und Dr. Ina Köttgen und Dr. Christopher Köttgen Einblicke in ihr Praxiskonzept, die Prothetikplanung sowie die Abrechnung gegeben haben, kommen wir nun dem einhelligen Wunsch der anwesenden Kollegen nach, dass hier noch ein praktischer Kurs folgen muss!

Von 10.00 bis 17.30 Uhr wird am 26. Oktober 2018 ein Hands-on-Kurs stattfinden. Themen werden sein:

Augmentation horizontaler Defekte, präimplantologisch und simultan zur Implantation. Bei ausreichendem Zeitvolumen auch Augmentation vertikaler Defekte mit der Bone-Shield-Technik, mikrochirurgische Nahttechniken.

Alle Übungen werden am Schweinekiefer durchgeführt.

Unterstützt wird diese Veranstaltung durch Thommen Medical und American Dental Systems (ADS).

Veranstaltungsort: Lubberich Dental-Labor

Datum: Freitag, 26.10.2018

Uhrzeit: 10.00 bis 17.30 Uhr

Kostenbeitrag: 550,00 € inkl. MwSt.

Für die Veranstaltung sind Fortbildungspunkte bei der LZK beantragt. Sichern Sie sich einen Platz, klicken Sie HIER um sich anzumelden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Teilnehmerzahl dieser Veranstaltung begrenzt ist und wir die Plätze nach Eingang der Anmeldungen berücksichtigen.

Anmeldeschluss ist der 12. Oktober 2018

Wir bitten freundlich um Beachtung, dass ein Rücktritt von der Veranstaltung nur bis zu diesem Termin möglich ist. Die entsprechende Mitteilung muss rechtzeitig schriftlich an das Lubberich Dental- Labor erfolgen. Danach ist eine Erstattung des Beitrages nicht mehr möglich, da wir selbst entsprechende Zahlungsverpflichtungen haben.

Für ihr leibliches Wohl ist an diesem Tag wie immer bestens gesorgt. Für einen gemeinsamen Kaffee zu Beginn kommen Sie gerne eine halbe Stunde vor offiziellem Veranstaltungsbeginn.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen interessanten Tag. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Lubberich- Team

Geschrieben von: Nicole WeinemErschienen am: 
17.09.2018

Auf die Plätze, fertig, Halbmarathon!

Nein, nein, so einfach geht das natürlich nicht, aber wir haben es geschafft. Eine kleine aber feine Lubberich-Truppe - Techniker und Zahnärzte - hat sich nach guter Vorbereitung am 02.09. im Stadion Oberwerth zur Bewältigung der 21 Kilometer des City-Laufs rund ums deutsche Eck eingefunden.

Das Motto stand auf dem Laufshirt: "Perfektes Finish - Ein Lächeln gewinnt immer". Einfach war es ganz sicher nicht, aber die strahlenden Sieger zeigen gerne ihre Medaillen.

Nach dem Lauf waren alle der Meinung: Das geht in 2019 noch schneller, wir werden wieder dabei sein! Wir halten sie auf dem Laufenden. Mit sportlichem Gruß, Michael May

Geschrieben von: Michael MayErschienen am: 
10.09.2018

Stabwechsel in der Praxis Dr. Annette Günther, Dr. Nadine Struif

Nach 37 Jahren Praxistätigkeit legt Dr. Annette Günther die Verantwortung der Gemeinschaftspraxis in jüngere Hände

Zusammen mit Frau Dr. Irmtraut Eisel hatte Frau Dr. Annette Günther die Praxis 1981 gegründet und über die Jahre zu einer  anerkannten Zahnarztpraxis aufgebaut. Nach dem leider viel zu frühen Tod von Frau Dr. Irmtraut Eisel, führten Frau Dr. Nadine Struif und Frau Dr. Günther die Praxis alleine weiter. Schnell war klar, dass Frau Dr. Struif eine tragende Rolle in der Weiterentwicklung der Praxis spielen sollte.

Mit Dr. Sven Schäfer hat Frau Dr. Günther jetzt den Kollegen gefunden, der sich mit Frau Dr. Struif die Verantwortung teilen wird und das Nachfolgekonzept der Praxis abrundet. Unterstützt werden die beiden Zahnärzte von der angestellten Zahnärztin Frau Stefanie Reis.

Lubberich Dental Labor bedankt sich bei Frau Dr. Annette Günther für die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünscht Ihr viel Gesundheit und Genuss auf Ihrem weiteren Lebensweg.

 

 

ZTM Andreas Moser erinnerte das große soziale Engagement von Frau Dr. Annette Günther. In bleibender Erinnerung wird der Aufbau einer Behandlungseinrichtung in einem russischen Waisenhaus bleiben. Im Zuge der Tschernobyl-Katastrophe organisierte Sie unter hohem persönlichen Einsatz Material,  Transport, Aufbau der Einrichtung und Einarbeitung einer russischen Kollegin.

Geschrieben von: Andreas MoserErschienen am: 
06.09.2018

"Von Kollege zu Kollege"

Dritter und letzter Teil: „Implantologie High Level“

Nach den ersten beiden Teilen "Hygiene / PA-Konzept" sowie "Prothetik / Funktionskonzept" schloss die Veranstaltungsreihe von Lubberich unter dem Motto „Eine Praxis lässt die Hose runter“ nun im August mit einer anspruchsvollen Implantologieveranstaltung.

Dr. Ina und Dr. Christopher Köttgen. Lubberich Dental Labor bedankt sich bei beiden Ärzten für den offenen Austausch und Ihre Bereitschaft das eigene Praxiskonzept mit den Kollegen zu teilen

 

Dr. Christopher Köttgen stellte am letzten Nachmittag das chirurgische Konzept der Praxis zur Diskussion. Für Ihn bilden die Faktoren primäre Wundheilung, Wundstabilität und Raumerhaltung den Rahmen einer erfolgreichen implantatprothetischen Versorgung. Seiner Erfahrung nach, kann keiner dieser Faktoren kompensiert werden.

Mit einer hochwertig bebilderten Präsentation zeigte er den zahlreichen und interessierten Besuchern Operationstechniken, die zu Ergebnissen führten, welche Lust auf mehr machen.

So war dann auch der einhellige Wunsch der anwesenden Kollegen, dass hier noch ein praktischer Kurs folgen muss! Von 9.00 bis 18.00 Uhr wird nun am 26. Oktober 2018 ein Hands-on-Kurs stattfinden. Themen werden sein: Augmentationstechniken (Bone-lamina-Technik), Nahttechniken sowie die Implantation. Alle Übungen werden am Schweinekiefer durchgeführt. Unterstützt wird diese Veranstaltung durch Thommen Medical und AD-Systems.

Geschrieben von: Andreas MoserErschienen am: 
03.09.2018

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91RSS V 0.91
RSS 2.0RSS V 2.0