Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz

Zur Zeit wird gefiltert nach: Nicole Weinem
Filter zurücksetzen

Ausgezeichnet!

Wir gratulieren Katharina Welling zum erfolgreich absolvierten Studium

 

In diesem Jahr absolvierte Katharina Welling nach einem 28-monatigen dualen Studium erfolgreich ihren Abschluss als eine der besten 20 in Deutschland. Thema ihrer Bachelorarbeit war die „Entwicklung einer Messapparatur zur Evaluation der Genauigkeit von Lateralscans zur Kieferrelationsbestimmung“. Am 30. Oktober lud die PraxisHochschule im Herzen von Köln zur Verabschiedung der Studierenden und der Zeugnisübergabe ein.

Neben der klassischen Ausbildung zum Zahntechnikermeister bietet die PraxisHochschule eine neue Möglichkeit der Weiterbildung, die auf akademischem Niveau die traditionelle, handwerkliche Fertigung von Zahnersatz mit modernen, computergestützten Planungs- und Fertigungsmethoden kombiniert. Dabei spezialisiert der international anerkannte "Bachelor of Sience der Digitalen Dentalen Technologie" die Absolventen in den Bereichen CAD/CAM, F&E, Produktion und Qualitätsmanagement und bildet somit einen neuen Baustein in der Qualifizierung in der immer digitaler werdenden Zahntechnik.

Die IT-gestützten Fertigungsverfahren bilden neue Grundlagen in der Qualitätssicherung und neue Arbeitsabläufe, welche sich als wichtige Bestandteile in der immer digitaler werdenden Zahntechnik darstellen. Außerdem bieten sie dem Betrieb einen klaren Vorteil zum Wettbewerb.  

Das Studium erfolgte in einer praxisintegrierten Variante, in der im Schnitt drei Wochen eines Monats bei einem Praxispartner gearbeitet wird und eine Woche Präsenzphasen durch die Uni organisiert werden. Dieses System zeigt den Studenten in den verschiedensten Bereichen einen erweiterten Einblick, welcher sonst oft nicht erreicht werden kann.

Lubberich ist stolz, als Praxispartner mit Katharina Welling durch das Studium gegangen zu sein, gratuliert herzlich zum erfolgreich absolvierten Abschluss und wünscht Ihr viel Erfolg auf Ihrem weiteren beruflichen Weg.

Geschrieben von: Nicole WeinemErschienen am: 
19.12.2018

VERANSTALTUNGSTIPP, 19. Januar 2019

Kommunikation - Professionelle Basiskompetenz

 

„Gedacht heißt nicht immer gesagt. Gesagt heißt nicht immer richtig gehört.

Gehört heißt nicht immer richtig verstanden. Verstanden heißt nicht immer einverstanden.

Einverstanden heißt nicht immer angewendet. Angewendet heißt noch lange nicht beibehalten.“

Zu komplex? Unser tägliches Miteinander ist komplex. Darum kommt der Kommunikation eine besondere Bedeutung zu. Kommunikation nennt man ein Beziehungsgeschehen zwischen Menschen, das auf Verständnis abzielt. Viele offenbaren in ihrem beruflichen Alltag erhebliche Kommunikationsdefizite. Es mangelt ihnen dabei an Authentizität, Sicherheit und Selbstbewusstsein. Sie müssen jedoch tagtäglich gekonnt und zielorientiert mit ihren Teampartnern, Mitarbeitern, der Industrie und natürlich auch mit Patienten kommunizieren.

Referent Ralf Suckert, Ex-Verleger, Publizist und Dentalblogger und ein Profi in Sachen Kommunikation möchte Ihnen die Strukturen einer effektiven Kommunikation vorstellen. Sie werden lernen wie Kommunikation funktioniert, wie man geschickt berät und wie man Konfliktsituationen erkennt und gekonnt deeskaliert.

Seminar-Inhalt:

  • Wie funktioniert Kommunikation
  • Formen der Kommunikation und wie kommuniziere ich selbst
  • Wie schafft man Vertrauen
  • Wie wird Fachkompetenz dezent vermittelt
  • Nonverbale Kommunikation
  • Wie stellt man gekonnt Fragen und die Kunst des aktiven Zuhörens
  • Beraten oder verkaufen
  • Wie meistert man kritische Gesprächssituationen
  • Die Phasen eines Patientengesprächs

In die Themen sind zum Teil praktische Übungen integriert.

Veranstaltungsort: Lubberich Dental-Labor

Datum: Samstag, 19.01.2019

Uhrzeit: 10.00 bis 16.00 Uhr

Kostenbeitrag: 250,00 € inkl. MwSt.

Für die Veranstaltung sind Fortbildungspunkte bei der LZK beantragt. Sichern Sie sich einen Platz, klicken Sie HIER um sich anzumelden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Teilnehmerzahl dieser Veranstaltung begrenzt ist und wir die Plätze nach Eingang der Anmeldungen berücksichtigen.

Anmeldeschluss ist der 04. Januar 2019

Wir bitten freundlich um Beachtung, dass ein Rücktritt von den Veranstaltungen nur bis zu diesem Termin möglich ist. Die entsprechende Mitteilung muss rechtzeitig schriftlich an das Lubberich Dental- Labor erfolgen. Danach ist eine Erstattung des Beitrages nicht mehr möglich, da wir selbst entsprechende Zahlungsverpflichtungen haben.

Für ihr leibliches Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen interessanten Tag.

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Lubberich- Team

Geschrieben von: Nicole WeinemErschienen am: 
12.11.2018

VERANSTALTUNGSTIPP, 23. & 24. November 2018

Dreamteam Plaster / Hergenröther!

"Ein Zahnarzt / Zahntechniker und ein Therapeut unterhalten sich“

Unter der Überschrift "Ästhetische und funktionelle Analyse von der Frontzahnkrone bis zur Gesamtrehabilitation" wird ZTM Udo Plaster, Gründungsmitglied der dental excellence laboratory network e.V, Mitglied & Referent der DGÄZ, die zweitätige Fortbildung bei Lubberich am Freitag eröffnen. Kursinhalte werden sein:

  • Wieso umständlich, wenn es auch einfach geht?
    • Vollversorgungen sicher und reproduzierbar durchführen
  • Welche Faktoren beeinflussen den prothetischen Erfolg?
  • Warum hat die traditionelle Gesichtsbogenübertragung negative Auswirkungen auf die Prothetik?
  • Detaillierte Planung von der Analyse bis zur fertigen Arbeit:
    • Modellanalyse
    • Patientenanalyse
    • Fotostatus
    • Schienentherapie (mit und ohne Physiotherapie)
    • Provisorische Phase (Optionen und Materialien)
    • Definitive Prothetik (Optionen und Materialien)
  • Die unterschätze Schnittstelle: Physiotherapie in der Zahnheilkunde
    • Welche Auswirkungen haben „aufsteigende und absteigende Ketten“ auf die bestehende Bisslage und die künftige Prothetik?

An dieser Stelle übernehmen wird dann Ralf Hergenröther, Dipl. Sportlehrer, Physiotherapeut, Osteopath und Heilpraktiker. Unter dem Motto "Warum ächzt der Rücken, wenn die Zähne knirschen?!" wird er in Form eines praktischen Kurses unter Einfluss von kinesiologischen Aspekten am Samstag folgendes behandeln:

  • Theoretische Grundlagen
    • Rotationszentren im Einklang?!; Aufsteigende versus absteigende Folgeketten - Demo und Übung
    • Mechanische und kinesiologische Tests; Die aufsteigende Kette des Sprunggelenks & des Abdomens; Grundlagen der Kinesiologie; Austestung der Alarmpunkte der inneren Organe im Bezug zur WS / Kiefer - Demo und Übung
  • CMD
    • Die Laterotrusionsläsion; Auswirkungen auf die Körperstatik sowie typische Symptome; Ketten prallen aufeinander; Mechanische und kinesiologische Testung - Demo und Übung
    • Basisgriffe zur Behandlung des Kiefergelenks - Demo und Übung
  • CMD
    • Fehlende Bisshöhe; Auswirkungen auf die Körperstatik; Mechanische Testung - Demo und Übung
    • Vorbereitung Bissnahme/ Frühkontaktdiagnose - Demo und Übung
    • Schieneneingliederung - Demo und Übung
  • Herddiagnostik - mechanische und kinesiologische Aspekte - Demo und Übung
  • Screening - wie setze ich das Erlernte in der Praxis um - Demo und Übung
  • Fragen und Schlussbetrachtung

 

Kurzübersicht:

Freitag, 15.00 - 19.30 Uhr

Udo Plaster & Ralf Hergenröther

Live Patienten- und Modellanalyse, Registrierung, physiotherapeutische Untersuchung

ca. 19.00 Uhr: Schienen einsetzen und PT-Kontrolle


Samstag, 09.00 - 17.00 Uhr

Ralf Hergenröther

praktischer Kurs

Nachkontrolle der Patienten von Freitag

 

Organisatorische Informationen:

Veranstaltungsort: Lubberich Dental-Labor

Datum: Freitag, 23. & Samstag, 24. November 2018

Uhrzeit:

Freitag: 15.00 - 19.30 Uhr

Samstag: 09.00 - 17.00 Uhr

Kostenbeitrag:

Freitag: 225,- € für Zahnärzte, 150,- € für Assistenz & Physiotherapeuten

Samstag: 380,- € für Zahnärzte, 250,- € für Assistenz & Physiotherapeuten

Preise inkl. MwSt.

Für die Veranstaltung sind Fortbildungspunkte bei der LZK beantragt. Sichern Sie sich einen Platz, klicken Sie HIER um sich anzumelden und vermerkern Sie das Datum, zu dem Sie teilnehmen möchten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Teilnehmerzahl dieser Veranstaltungen begrenzt ist und wir die Plätze nach Eingang der Anmeldungen berücksichtigen.

Anmeldeschluss ist der 09. November 2018

Wir bitten freundlich um Beachtung, dass ein Rücktritt von den Veranstaltungen nur bis zu diesem Termin möglich ist. Die entsprechende Mitteilung muss rechtzeitig schriftlich an das Lubberich Dental- Labor erfolgen. Danach ist eine Erstattung des Beitrages nicht mehr möglich, da wir selbst entsprechende Zahlungsverpflichtungen haben.

Für ihr leibliches Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und interessante Tage.

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Lubberich- Team

Geschrieben von: Nicole WeinemErschienen am: 
02.10.2018

VERANSTALTUNGSTIPP, 26. Oktober 2018

"Von Kollege zu Kollege..." - Runde 4, Hands-on-Kurs

Nach der sehr erfolgreichen Veranstaltungsreihe „Von Kollege zu Kollege“, bei der die Praxis Dres. Köttgen aus Mainz zu drei verschiedenen Themenschwerpunkten für Sie "die Hosen runter" gelassen hat und Dr. Ina Köttgen und Dr. Christopher Köttgen Einblicke in ihr Praxiskonzept, die Prothetikplanung sowie die Abrechnung gegeben haben, kommen wir nun dem einhelligen Wunsch der anwesenden Kollegen nach, dass hier noch ein praktischer Kurs folgen muss!

Von 10.00 bis 17.30 Uhr wird am 26. Oktober 2018 ein Hands-on-Kurs stattfinden. Themen werden sein:

Augmentation horizontaler Defekte, präimplantologisch und simultan zur Implantation. Bei ausreichendem Zeitvolumen auch Augmentation vertikaler Defekte mit der Bone-Shield-Technik, mikrochirurgische Nahttechniken.

Alle Übungen werden am Schweinekiefer durchgeführt.

Unterstützt wird diese Veranstaltung durch Thommen Medical und American Dental Systems (ADS).

Veranstaltungsort: Lubberich Dental-Labor

Datum: Freitag, 26.10.2018

Uhrzeit: 10.00 bis 17.30 Uhr

Kostenbeitrag: 550,00 € inkl. MwSt.

Für die Veranstaltung sind Fortbildungspunkte bei der LZK beantragt. Sichern Sie sich einen Platz, klicken Sie HIER um sich anzumelden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Teilnehmerzahl dieser Veranstaltung begrenzt ist und wir die Plätze nach Eingang der Anmeldungen berücksichtigen.

Anmeldeschluss ist der 12. Oktober 2018

Wir bitten freundlich um Beachtung, dass ein Rücktritt von der Veranstaltung nur bis zu diesem Termin möglich ist. Die entsprechende Mitteilung muss rechtzeitig schriftlich an das Lubberich Dental- Labor erfolgen. Danach ist eine Erstattung des Beitrages nicht mehr möglich, da wir selbst entsprechende Zahlungsverpflichtungen haben.

Für ihr leibliches Wohl ist an diesem Tag wie immer bestens gesorgt. Für einen gemeinsamen Kaffee zu Beginn kommen Sie gerne eine halbe Stunde vor offiziellem Veranstaltungsbeginn.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen interessanten Tag. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Lubberich- Team

Geschrieben von: Nicole WeinemErschienen am: 
17.09.2018

VERANSTALTUNGSTIPP, 17. Oktober 2018

Möglichkeiten der Digitalen Abformung mit dem 3Shape TRIOS Intraoralscanner

Wir laden sie herzlich ein zur Informationsveranstaltung mit dem Thema „Status Quo der digitalen Abformung und der Verarbeitung der gewonnenen Daten im modernen Dentallabor". Anhand des 3Shape TRlOS lntraoralscanners werden wir den digitalen Workflow darstellen und Sie über die Funktionsweise des Scanners und seine Möglichkeiten informieren. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen, welche Möglichkeiten es bei der Digitalisierung gibt, welche Daten - von der Abdrucknahme über die Implantatplanung bis hin zum 3-D-Druck von Bohrschablonen - wie verarbeitet werden. Welche Möglichkeiten und Konzepte gibt es für Zahnärzte, Chirurgen und Labore?

Neben einem theoretischen Teil liegt der Schwerpunkt auf einem Hands-On-Workshop, bei dem jeder Teilnehmer die Gelegenheit zum Scannen bekommt.

Als Referent steht uns Thomas Riehl, Application Specialist bei 3Shape zur Verfügung.

Für Fragen und Gespräche zur Praxis wird Katharina Welling, Dentalingenieurin, Lubberich Dental-Labor die Veranstaltung bereichern.

Weitere Details entnehmen Sie gerne dem Flyer. Ebenso nutzen Sie den Flyer zur Anmeldung per Fax oder schreiben Sie uns eine eMail an n.weinem@lubberich.de.

  • Veranstaltungsort: Lubberich Dental-Labor
  • Datum: Mittwoch, 17.10.2018
  • Uhrzeit: 17.00 bis 20.00 Uhr
  • Kostenbeitrag: 75,00 € inkl. MwSt.

Für die Veranstaltung sind Fortbildungspunkte bei der LZK beantragt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Teilnehmerzahl dieser Veranstaltung begrenzt ist und wir die Plätze nach Eingang der Anmeldungen berücksichtigen.

Für ihr leibliches Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen interessanten Nachmittag.

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Lubberich- Team

Geschrieben von: Nicole WeinemErschienen am: 
24.08.2018

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91RSS V 0.91
RSS 2.0RSS V 2.0