Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz

Zur Zeit wird gefiltert nach: Allgemein
Filter zurücksetzen

Ein „Arbeits“-Leben für schöne Zähne

 

Vor mehr als 40 Jahren begann Werner Schwamm als erster Auszubildender im Lubberich Dental-Labor seine Ausbildung zum Zahntechniker. Sein Haupttätigkeitsbereich war über die Jahrzehnte die Edelmetall- und Implantologieabteilung.

Die zahlreichen Reformen in der Zahnheilkunde - von der 100%-Kostenerstattung über den „Blüm-Bauch“ bis hin zu den Festzuschüssen - erforderten von ihm und allen Zahntechnikern viel, aber der digitale Wandel die größte Flexibilität im Arbeitsalltag. Nicht nur von den Kollegen, die das Modellierbesteck gegen die Maus eingetauscht haben, sondern auch von den Kollegen, deren Abteilungen von dem Wandel betroffen waren. Hierbei bot Werner Schwamm in zahlreichen Gesprächen seinen Kollegen durch seine loyale und ruhige Art Sicherheit in der täglichen Arbeit.

 

Unser Team schätzt Werner Schwamm für seine  gewissenhafte Arbeit, seine verbindliche und herzliche Art und sein stets offenes Ohr für seine Kollegen. Bevor er vor zwei Jahren das Altersteilzeitmodell von Lubberich wählte, wechselte er in die Arbeitsvorbereitung und brachte seine reichhaltige Erfahrung in diesen sehr wichtigen Prozessschritt ein.

Alois C. Lubberich bedankte sich auch im Namen der gesamten Belegschaft für die vergangenen 40 Jahre. Der geplante Ausstand von Werner Schwamm, welcher coronabedingt verschoben wurde, wird selbstverständlich nachgeholt. Versprochen!

Lieber Werner, vielen Dank und alles Gute! Dein Lubberich-Team.

Geschrieben von: Andreas MoserErschienen am: 
05.05.2020

Informationen und Handlungsempfehlungen für den zahnärztlichen Notfall in der Corona-Zeit

Wie ist die aktuelle Lage für Patienten in der Zahnarztpraxis?

Patienten werden weiterhin von den Zahnärzten versorgt, jedoch sollte vor dem Besuch in der Zahnarztpraxis mit dem Zahnarzt oder dem Praxisteam abgeklärt sein, ob die Behandlung in der aktuellen „Corona-Krise“ notwendig ist oder eine Verschiebung des Termins Sinn macht. Akut- und Notfallpatienten werden weiter behandelt, die zahnmedizinische Versorgung ist gewährleistet – die Maßnahmen zum Schutz von Ansteckungen wurden erhöht. Dennoch sollten besonders Risikogruppen nur in Notfällen die Zahnarztpraxen aufsuchen.

Bekomme ich auch mit einem positiven Covid-19 Befund noch Hilfe von meinem Zahnarzt?

Ja, auch Menschen mit einem positiven Covid-19-Befund erhalten Hilfe. Hier empfiehlt sowohl das Bundesministerium für Gesundheit als auch die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung zunächst den Hauszahnarzt oder den zahnärztlichen Notdienst zu telefonisch zu kontaktieren. Dort sind Informationen bekannt, wer genau die Behandlung durchführt. In der Regel werden diese Behandlungen von Universitäts-Zahnkliniken und Kliniken mit zahnmedizinischem Fachbereich durchgeführt.

Sie erhalten dazu die weiteren notwendigen Informationen unter dem folgenden Link von Seiten der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV):

https://www.kzbv.de/coronavirus-massnahmenpaket-der-zahnaerzteschaft.1379.de.html

Allgemeine Hilfen und Antworten zum Thema Covid-19 erhalten Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Gesundheit:

https://www.zusammengegencorona.de/informieren/

Spezielle Informationen zum Thema Zähne, auch interessant für alle Mediziner, finden Sie hier:

https://dzw.de/coronavirus

https://www.quintessenz-news.de/

Wichtig zu sagen bleibt, dass das Team von Lubberich Dental-Labor weiterhin mit seinen Praxis-Partnern für Sie zur Verfügung steht – hochwertige Zahntechnik von Lubberich. (Sehen Sie hierzu unsere Anzeige in der Rhein-Zeitung)

In diesem Sinne: bleiben Sie gesund!

Geschrieben von: Alois C. LubberichErschienen am: 
14.04.2020

Zusammenhalten in der Krise

Kinderbetreuung unserer Mitarbeiter schnell und unkompliziert geregelt

 

Nachdem am 20.03. vom Gesetzgeber Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen (auch die Lubberich-Krönchen) ab dem 23.03. geschlossen wurden, stand für alle Arbeitnehmer noch vor dem Wochenende die Frage im Raum: wie kann die Kinderbetreuung am Montag gesichert werden, ohne dass größere Fehlzeiten am Arbeitsplatz entstehen?

 

Damit zahlt sich die vorhandene Kompetenz bei Lubberich in diesem Bereich aus: Christiane Heimer betreibt für Lubberich seit drei Jahren eine Kindertagespflege, die Mitarbeitern und Kunden von Lubberich sowie Privatpersonen in und um Koblenz herum zur Verfügung steht.

Mit Ihren „Krönchen“ war sie die Erste, die aus dem Mittelstand heraus eine Kinderbetreuung für Angestellte organisiert hatte. Modellcharakter für Koblenz!

 

Mit dem Vorlauf eines Wochenendes und einem Tag wurde kurzerhand der Besprechungsraum von Lubberich zu einer provisorischen Kinderbetreuung umgestaltet und Betreuerinnen engagiert. Bis maximal 5 Kinder unserer Teilzeit-Angestellten werden seit dem täglich zwischen 8.00 und 15.00 Uhr betreut.

Damit wurde sowohl das Betreuungsproblem der Eltern in der Krise gelöst, als auch die zugesagte Prothetik ohne Wartezeit für unsere Kunden sichergestellt.

Geschrieben von: Andreas MoserErschienen am: 
06.04.2020

PRESSEMITTEILUNG

Arbeitsagentur zeichnet Koblenzer Dentallabor Lubberich mit Zukunftszertifikat aus

Die Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen hat das Dentallabor Lubberich mit dem Zertifikat „Unternehmen mit Zukunft“ ausgezeichnet.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung der

Rhein-Zeitung

NR. 38, FREITAG, 14. FEBRUAR 2020

Wirtschaft regional, SEITE 18

Geschrieben von: Nicole WeinemErschienen am: 
18.02.2020

Unternehmen mit Zukunft

Arbeitsagentur zeichnet Koblenzer Dentallabor Lubberich mit Zukunftszertifikat aus

Erstklassige Arbeit abzuliefern, hat bei der Lubberich Dental Labor GmbH einen hohen Stellenwert – genau wie die Mitarbeiterzufriedenheit. Denn ohne eine motivierte Mannschaft geht´s nun mal nicht, weiß Alois C. Lubberich – und bekam dafür nun das Zertifikat „Unternehmen mit Zukunft“ der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen.

Lesen Sie mehr in der Pressemitteilung der Arbeitsagentur

Geschrieben von: Nicole WeinemErschienen am: 
29.01.2020

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91RSS V 0.91
RSS 2.0RSS V 2.0