Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz

Dienstleistung professionalisiert

Kommunikationswochenende für Servicetechniker von Lubberich

Neben dem Anspruch technisch und ästhetisch erstklassige Produkte anzubieten, legt Lubberich Dental Labor ebenso Wert auf einen einwandfreien Kommunikationsstil zu seinen Kunden und deren Patienten. Leistungen eines zahntechnischen Labors gehen heute weit über die reine Anfertigung von Prothetik und deren Lieferung in die Zahnarztpraxis hinaus. Oberhalb der reinen Kassenleistungen werden Dienstleistungen seitens der Praxis und des Patienten erwartet, die einen persönlichen Kontakt mit den Mitarbeitern unseres Labors hin und wieder notwendig machen.

In diesen Situationen kommt der Rolle des Technikers eine besondere Bedeutung zu. Therapeutische Ziele unserer Kunden, Wünsche der Patienten und das technisch machbare in Gesprächs- oder Behandlungssituationen unter einen Hut zu bekommen bedarf einem feinen Gespür für die Situation und umfassendem Handwerkszeug von Kommunikationselementen.

Außerhalb des Laboralltages konnten unsere Patiententechniker Theorie und Praxis gut zusammenbringen

In regelmäßigen Abständen werden unserer Service- und Patiententechniker für diese Situationen geschult. Aus allen Bereichen des Labors in Koblenz, den umliegenden Servicestellen, und unserer Niederlassung in Taunusstein trafen sich unsere Techniker am 16. Und 17. Nov. In der Bahnhofstraße in Koblenz zu den Themen:

  • Schwierige Situationen in Patientenkontakt (Patient ist unzufrieden, und hatte andere Erwartungen an seine Versorgung)
  • Spannungsfeld als Servicetechniker/Patiententechniker (wie verhalte ich mich zwischen Wünschen und Ansprüchen der Praxis/Patient und dem Labor?)

Neben den theoretischen Grundlagen wurden viele Situationen aus unserem Labor- und Praxisalltag in Rollenspielen trainiert. Mit Christine E. Moser-Feldhege steht uns eine Referentin zur Seite, die, neben der Tatsache, dass Sie selbst ausgebildete Zahntechnikerin ist und schon bei uns gearbeitet hat, einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund und eine Business-Trainer- und Coachingausbildung mitbringt. Ihre breite Erfahrung im Bereich Kommunikation und Coaching kommen aus über 25 Jahren Berufserfahrung.

Christine Moser-Feldhege ist Mitglied im Berufsverband BDVT, der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement und zertifizierte DISG-Trainerin

Geschrieben von: Andreas MoserErschienen am: 
26.11.2018
Anzahl Aufrufe: 290

Zurück

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91RSS V 0.91
RSS 2.0RSS V 2.0