Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz Lubberich GmbH - Dentallabor - Schöne Zähne in Koblenz

Lubberich GmbH Dental-Labor unterstützt Einrichtungen in Höhr-Grenzhausen

Großzügige Spende für die „Westerwald-Kinder“ und die „Westerwald-Tafel“

Die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen sowie die Förderung sozialer Projekte liegt der Firma Lubberich GmbH Dental-Labor aus Koblenz sehr am Herzen. Bereits in den vergangenen Jahren wurden verschiedene Einrichtungen, auch in Höhr-Grenzhausen, großzügig mit Spendengeldern unterstützt. Nun durften sich kurz vor dem Jahreswechsel erneut gleich zwei Institutionen aus Höhr-Grenzhausen über eine großzügige Spende der Lubberich GmbH Dental-Labor von jeweils 1.000,- Euro freuen: Der Kinderschutzbund, Ortsverband Höhr-Grenzhausen, für sein Projekt „Westerwald-Kinder“ sowie das Diakonische Werk Westerwald für die Ausgabestelle der „Tafel“ in Höhr-Grenzhausen.

„Westerwald-Kinder“ heißt die Aktion, die der Deutsche Kinderschutzbund e.V., Ortsverband Höhr-Grenzhausen, initiiert und gemeinsam mit dem Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ und dem Seniorenbeirat auf den Weg gebracht hat. Zielsetzung ist es, Kinder und Jugendliche möglichst frühzeitig mit Wald und Natur vertraut zu machen und für den Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen zu sensibilisieren. Bäume werden gepflanzt und es sind Informations- und Mitmachbereiche für die Westerwaldkinder geplant. Jede*r kann mitmachen, es können auch Baumpatenschaften übernommen werden! Bei der Spendenübergabe ließ es sich Andreas Moser, Geschäftsführer der Firma Lubberich GmbH Dental-Labor, nicht nehmen, sich im Beisein von Bürgermeister Thilo Becker vor Ort einen persönlichen Einblick in das Projekt „Westerwald-Kinder“ zu verschaffen.

Bei der Spendenübergabe (v. l.) Bürgermeister Thilo Becker, Andreas Moser, Melanie Hermann und Heidi Ramb

Die „Tafel“ des Diakonischen Werks im Westerwaldkreis ist gemäß ihrem Leitsatz „Lebensmittel verteilen statt vernichten“ seit vielen Jahren in ihrer Ausgabestelle in Höhr-Grenzhausen aktiv. 90-100 Haushalte mit annähernd 200 Menschen werden in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen regelmäßig durch die Tafel versorgt. Dies wäre ohne das große Engagement der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht möglich. Sie sorgen für einen reibungslosen Ablauf, von der Abholung der qualitativ einwandfreien Lebensmittel in den Geschäften bis zur Ausgabe an Menschen in finanziellen Notlagen.

Die Erste Vorsitzende des Kinderschutzbundes, Ortsverband Höhr-Grenzhausen, Heidi Ramb, Frau Melanie Hermann sowie Frau Martina Saal von der Tafel Höhr-Grenzhausen freuten sich sehr über die großzügige Unterstützung. Ein herzliches Dankeschön an die Spender!

Geschrieben von: Andreas MoserErschienen am: 
07.01.2021
Anzahl Aufrufe: 68

Zurück

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91RSS V 0.91
RSS 2.0RSS V 2.0